Industrie 4.0 Kongress: Erfolgsfaktor Digitalisierung
Zukunftschancen für den Mittelstand

Die Digitalisierung der industriellen Produktion ist das Wachstumsthema schlechthin. Die damit verbundene intelligente Vernetzung von Mensch, Maschine und industriellen Prozessen prägt schon heute den Unternehmensalltag. Vielfältige Zukunftsaufgaben und Chancen sind damit verbunden. Das gilt für Großunternehmen ebenso wie für den Mittelstand: Die Digitalisierung der Industrie betrifft jeden von uns!

Wann profitieren Sie von digitalisierten Verfahren, neuen Geschäftsmodellen und Wachstumspotenzialen?

Der Industrie 4.0 Kongress an der Technischen Hochschule Mittelhessen am 21. und 22. September 2017 thematisiert die Auswirkungen und Perspektiven der vierten industriellen Revolution auf die Arbeitswelt. Der Fokus liegt dabei auf mittelständischen Unternehmen:

Wie lässt sich Industrie 4.0 im Mittelstand umsetzen?
Welche neuartigen Geschäftsmodelle resultieren aus der vierten industriellen Revolution?
Wie entwickeln sich Arbeitsplätze im Zeitalter der umfassenden Digitalisierung?
Welche neuen Anwendungsfelder und Technologien bringt das „Internet der Dinge“ mit sich?

Konkrete Antworten auf solche Fragen geben die praxisbezogenen Fachvorträge und interaktiven Workshops, wobei die Lösung Ihrer individuellen Problemstellung im Mittelpunkt steht. Unter den Referenten sind Experten verschiedener Fachbereiche der THM sowie Repräsentanten von mittelständischen Unternehmen.


Datum 21.-23. September
Uhrzeit 09:00 – 18:00
Ort Technische Hochschule Mittelhessen
Gießen
Preis kostenpflichtig
Hashtag
Anmeldung hier